Der Darm als Zentrum der Gesundheit und Krankheit

Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Apotheker, Ernährungswissenschaftler und Diätassistenten

Freitag, 20.09.2013

Universität für Bodenkultur, Wien
Wissenschaftliche Leitung:
Univ.-Prof. DI Dr. Wolfgang Kneifel
Ao. Univ.-Prof. Dr. med. Walter Reinisch

Auf Initiative der Deutschen Gesellschaft für Mukosale Immunologie und Mi- krobiom e.V. (DGMIM) findet am 20. September 2013 ein Darmgesundheits- tag mit dem Titel „Der Darm als Zentrum der Gesundheit und Krankheit“ für Fachexperten, interessierte Laien und Medienvertreter statt. Die DGMIM- Tagung wird erstmals in Wien abgehalten, in Kooperation mit dem Verein Darm plus – CED-Initiative Österreich.

Das Motto und die hochaktuellen Vortragsthemen dieser Veranstaltung wei- sen auf die große Bedeutung des Darms in seiner mittelbaren und unmittel- baren Auswirkung auf den menschlichen Organismus hin. Ein weiterer Schwerpunkt bezieht sich auf die steigende Bedeutung eines interdisziplinä- ren Ansatzes zur wissenschaftlichen Klärung der damit verbundenen kom- plexen Zusammenhänge.

Auszug aus dem geplanten Programm:

  • Vom Mikrobiom zum Metabolom
  • Die Darm-Hirn-Achse
  • Stuhltransplantation – die Urform der Probiotika?

Anmeldung:

Anmeldung bis 13.09. unter www.dgmim.de, per Online- oder Faxformular.

Programm:

Das vollständige Programm finden Sie ebenfalls unter www.dgmim.de.

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahme an den DGMIM-Fortbildungsveranstaltungen ist für DGMIM-Mitglieder und Studenten kostenfrei. Für Nichtmitglieder fällt eine Teilnahmegebühr in Höhe von 30 € an.

Zertifizierung:

Die Veranstaltung wird von der Wiener Ärztekammer zertifiziert.


Mit freundlicher Unterstützung von:

Sponsoren: